2023 konzert 3

Happy Together- ein Konzertglück

Am 28.10.23 gab es in der Dreifaltigkeitskirche Speyer ein Konzert mit zwei Chören und viele wunderbare musikalische Überraschungen zu hören. Der Rainbow Chor Speyer und die Young Voices verbindet eine Chorfreundschaft und eine hörenswerte musikalische Harmonie.

Den Anfang dies so wunderbar von Nadia Lyons zusammengestellten Konzertes machten die Gastgeber. Mit dem Wunsch nach Harmonie und Nähe gestaltete sich der erste Teil. Da gehörte das feine selbstironische Stück „Close to you“ ebenso dazu, wie der titelgebende Song „Happy together“, bei dem der Chor ein Statement setzte. Der Cup Song, der herrlich rotzig vorgetragen wurde, wurde untermalt von dem rhythmischen Becher Klatschspiel dreier „Voices“.

Überleitend zum nächsten Themenblock konnten sich Rainer Hamm an der Geige, Heike Drews an der Querflöte und Nadia Lyons am e-piano in einer Bearbeitung des Signature Songs „Over the Rainbow“ beweisen, denn kein Konzert der Rainbows ohne diesen Titel.

Die Young Voices aus Altrip, schon 2022 beim Jubiläumskonzert dabei, verführten mit wunderbar warmherzigen und schönen Sommertiteln das Publikum ins Träumen von Sonne und Sonnenschein. „Good Day Sunshine" und „Walking On Sunshine" begeisterten die Zuhörer, waren ungemein präzise, jedoch auch leicht, locker und fetzig. Hier bewies Schlagzeuger Matthias Huber seine sehr selten anzutreffende Fähigkeit einen Chor zu begleiten, ohne in den Vordergrund zu drängen, eine Fähigkeit die auch Anna Plahova am e-Piano hat. Etwas anders wurde „Blue Skyes" gestaltet, man sah den blauen Himmel vor sich.

Ignez Carvalho entführte mit Gitarre und Gesang in Ihre südamerikanische Heimat. Von „Samba do Aviao" bis hin zu „Los Pajaros Peridos", man fühlte mit, war tief gerührt und das „Moon River" als Rhein River als Homage an die Heimat Speyer sprach zu Herzen. Nadia Lyons bewies hier ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten am Piano.

Dann kam das Finale des Konzertabend, der Auftritt beider Chöre zusammen. Rolf Kleinophorst und Kerstin Keppler hatten viele Mutmacher anzukündigen. Herausstechend war das acapella vorgetragene „Don´t stop me now" und das sphärische „Fix you". Monty Pythons Rat „Always look on the bright side of life" war ein echter Knüller und animierte das Publikum zum mitpfeifen. Stimmgewaltig ist ein Chorzusammenschluss allemal, aber wenn auch noch eine musikalische Harmonie dazutritt ist das wunderbar. Ein „On the Sunny Side of the Street" verabschiedete die Gäste mit einem Lächeln in die regnerische Nacht.

Die nachfolgenden Bilder stammen von Robert Kapper, Frankenthal.

Slideshow Rainbow